27. Mar. 2019
Thomas Schwenk
2 min Lesezeit

Digital Strategy - wir machen Sie fit

Was ist eine Digitalisierungsstrategie und welches Unternehmen braucht tatsächlich eine? Wir machen Sie fit rund um das Thema Digital Strategy.

Die Digitalisierung beschäftigt derzeit fast jedes Unternehmen. Dabei ist längst allen klar: ohne die passende Strategie kann eine digitale Transformation nicht erfolgreich sein. Doch was ist überhaupt eine Digitalisierungsstrategie und warum benötige ich diese? Was zeichnet eine Digital Strategy aus und wie entwickle ich eine Digitalisierungsstrategie für mein Unternehmen?

Wir haben uns mit den wichtigsten Fragen rund um das Thema Digital Strategy beschäftigt.

 

Was ist eine Digitalisierungsstrategie?

DigitalisierungsstrategieEine Digitalisierungsstrategie definiert die Grundsätze, die mit der Digitalisierung erreicht werden sollen. Sie zeigt Ziele auf ebenso wie den zeitlichen Horizont und erste Ansätze der Digitalisierung. Fragen wie: Was will ich mit der Digitalisierung erreichen, welche Schritte muss ich unternehmen um meinen Bereich fit zu machen für das digitale Zeitalter oder wie lange brauche ich um diese Ziele zu erreichen, werden in einer Digital Strategy beantwortet. Sie bildet den Rahmen der Transformation, lässt aber Spielraum für Agilität. Dabei werden auch kulturelle und organisatorische Veränderungen im Unternehmen berücksichtigt. Die Strategie ist somit der Leitfaden der Digitalisierung. Dabei betrachtet sie die Digitalisierung ganzheitlich – bezogen auf das Unternehmen oder einen Unternehmensbereich und nicht nur spezifisch bezogen auf ein Produkt oder einen Prozess.

 

Warum benötigt mein Unternehmen / Bereich eine Digitalisierungsstrategie?

Die digitale Transformation fordert oft sehr tiefgreifende und disruptive Entscheidungen. Mit den richtigen Grundüberlegungen, der passenden Zielsetzung und daran ausgerichteten Strategie können diese viel besser gefällt werden. So wird das erfolgreiche Endergebnis durch die richtige Grundlage sichergestellt.

Ein typischer Macher, würde einfach blind in die Digitalisierung starten. Die letzten Jahre und ersten Umsetzungsversuche nach dieser Methode haben jedoch gezeigt, dass mit einem solchen Vorgehen der Erfolg meist ausbleibt.

Eine Digitalisierungsstrategie hingegen schafft einen Rahmen und gibt ihnen während des Projekts den entsprechenden Rückhalt. So rennen Sie nicht blind los, sondern laufen mit einer Taschenlampe und einer Karte bewaffnet durch den manchmal dunkel erscheinenden Tunnel der digitalen Transformation. Zusätzlich bietet die Strategie die Möglichkeit auch nach der Transformation den Erfolg dieser zu messen und ggf. zu optimieren.

 

Wie erstelle ich eine Digitalisierungsstrategie?

Digital Strategy ErstellungDer Weg zur Digitalisierungsstrategie ist nicht immer einfach, aber dafür umso entscheidender. Wichtig ist, fangen Sie an und scheuen Sie sich nicht davor.

Stellen Sie sich den wichtigsten Fragen und definieren Sie Ihre Ziele inklusive Kriterien um diese zu messen. Entscheidend für eine gute Digitalisierungsstrategie ist vor allem ihre Umsetzbarkeit. Nur, wenn diese gegeben ist, kann sie Sie sinnvoll in der Digitalisierung unterstützen.

Viele Unternehmen setzen zur Entwicklung einer Digital Strategy auf externe Unterstützung. Externe Berater bringen Know-how und Erfahrungswerte aus anderen Projekten mit und können so zielführend unterstützen – vor allem dann, wenn die Berater Sie bis zum Erfolg der Digitalisierungsstrategie begleiten.

 

Wann ist eine Digitalisierungsstrategie erfolgreich?

Eine Digitalisierungsstrategie ist dann erfolgreich, wenn die Digitalisierung, die Sie damit vorantreiben, erfolgreich ist. Der Erfolg der Strategie wird in der Zielerreichung gemessen. Deswegen ist es entscheidend die gesetzten Ziele mit Messgrößen und KPIs hinterlegt festzuhalten. So kann der Erfolg langfristig und jederzeit überprüft werden. Nur so gewährleisten Sie Transparenz und den Raum zur Weiterentwicklung und Optimierung.

Es gibt noch keine Kommentare.